Aktuelles aus der Filzschule

Homeschooling und die Zeit danach…


Die Filzschule hat im Moment wie fast alle kleinen Unternehmen ein ernstes Problem, denn die Schulen sind geschlossen. Auch im Atelier ist Unterricht aufgrund der Verordnungen auf nicht absehbare Zeit unmöglich geworden. Ich erarbeite mir gerade einen eigenen Youtubekanal, auf dem ich werbe- und einnahmenfrei Angebote für meine Filzkinder machen werde. Die Künstlerkollegen vom Ensemble Confettissimo haben mir dazu erlaubt, ihr Lied vom Unsinn zu verwenden! Ihr wisst schon…“Horch, wer niest denn da?“
Bitte fragt in euren Schulen nach. Mit dem entsprechenden Link habt Ihr dann demnächst Zugriff auf dieses tolle homeschooling-Angebot.

Wie soll es weitergehen? Viele Menschen unterstützen trotz eigener Sorgen die Orte und Geschäfte, die ihnen am Herzen liegen. Wenn Ihr das möchtet, dann könnt Ihr individuelle Gutscheine für die Zeit nach der Impfung bei mir kaufen. Außerdem biete ich aus meinem immer noch umfangreichen Bestand Wolle und fast alles an, was man sonst noch so zum Filzen benötigen könnte. Sprecht mich über das Kontaktformular dieser Seite an. Ich bringe die Ware zum Tor. Wer Wolle hat und an der Schule ist, der kann mitfilzen, egal, ob er in meinen Kursen war oder nicht.

Und vor allem: BLEIBT GESUND!