Filzen am Kindergeburtstag

Alles, was Sie schon immer zum Thema Filzen am Kindergeburtstag wissen wollten…

Nach über zehn Jahren, in denen ich regelmäßig an Kindergeburtstagen gefilzt habe, weiß ich, welche Fragen Sie als Mutter oder Vater an mich haben. Ich habe mich bemüht, Ihnen hier ausführlich Antwort zu geben. Sollten Sie darüber hinaus noch spezielle Anliegen haben, so zögern Sie nicht, mich deswegen zu kontaktieren.

Sie finden hier eine große Auswahl an kleinen Filzarbeiten, die wir bereits auf Geburtstagen gemacht haben. Die Liste ist noch lange nicht vollständig. Wenn Ihr Kind konkrete Vorstellungen hat, probiere ich immer wieder gerne etwas Neues mit der Geburtstagsgruppe aus. Aber bitte unterschätzen Sie den zeitlichen Aufwand nicht. Einige der hier gezeigten Bilder, die durch Anklicken wie an vielen Stellen auf dieser Webseite größer dargestellt werden, sind mit Gruppen entstanden, die bereits durch die Arbeit an der OGS über viel Erfahrung verfügten. Die Gruppengröße, das Alter der Kinder und die Persönlichkeit der Gäste spielen eine Rolle bei der Auswahl des geeigneten Themas. Mehr dazu finden Sie bei den unten stehenden FAQs.

Die wichtigste Frage ist, ob Ihr Wunschtermin noch frei ist?

Es gibt eine Menge filzbegeisterte Kinder in Düsseldorf und ich sorge dafür, dass es täglich mehr werden. Und es gibt wirklich eine ganze Reihe Mütter, die bis zu einem Jahr im Voraus buchen...
Deshalb ist die erste Frage, die wir klären sollten, ob wir einen gemeinsamen Termin finden. Insbesondere nach den Ferien kann das schwierig werden, weil dann viele Kinder ihren Geburtstag "nachfeiern" möchten. Fragen Sie also bitte rechtzeitig bei mir an. 

Wo wird gefilzt?

Sie haben die Wahl: entweder Sie feiern in meinem Atelier in Angermund, das übrigens keine fünf Minuten von der S-Bahn  Station Angermund (S1) entfernt liegt, oder Sie überlassen mir das Transportproblem. In dem Fall müssen Sie lediglich Ihren Tisch wasserfest abdecken und ein paar Küchenhandtücher (Stoff) bereitlegen. Alles andere bringe ich mit.

Mit Kindern unter 6 Jahren feiere ich grundsätzlich nur bei Ihnen oder im Garten, wo die Kinder ihrem natürlichen Bewegungsdrang nachkommen können.

Es ist auch möglich, Geburtstage in Gemeindezentren und sonstigen Freizeiteinrichtungen zu feiern. Gerne komme ich auch dort zu Ihnen. Für die Anfahrt berechne ich Ihnen eine Pauschale von 25 €. Wenn Sie in Angermund wohnen und zu Hause feiern möchten, entfällt diese Anfahrtspauschale.

Erwachsene Geburtstagskinder in kleineren Gruppen filzen hier. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, sich selbst einen netten Filzabend mit guten Freunden zu gönnen?

Bei gutem Wetter kann der Filzworkshop in diesem Garten stattfinden. Dann sind Gruppen mit mehr als 10 Kindern möglich und nach Absprache können Sie auch ein Kuchenbuffet mitbringen. Lassen Sie uns über Ihre Wünsche sprechen und schauen, wie sie verwirklicht werden können. Allerdings können Gartengeburtstage nur kurzfristig vereinbart werden, da das Wetter außerhalb meiner Kompetenzen liegt.

Wenn die Wetterverhältnisse schlechter sind, steht das Atelier im DG zur Verfügung. Hier gibt es ca.10 Arbeitsplätze  und jede Menge Anregungen. Im Atelier kann grundsätzlich nichts verzehrt werden. Eine kleine Besonderheit gibt es hier noch zu beachten: Da wir auch bei Matschwetter einmal quer durchs ganze Haus müssen, bitte ich die Kinder sich an kühlen Tagen dicke Socken oder Hausschuhe mitzubringen.

Was kostet ein Geburtstagsworkshop?

In der Regel kostet der Workshop 150 € pauschal für 8 Kinder inklusive Material.
Sind nach Absprache mehr als 8 Kinder eingeladen, zahlen Sie für die (tatsächlich erschienenen) zusätzlichen Kinder 15 € pro Person. Eine Anfahrtspauschale ist abhängig davon, wo Sie wohnen. In Angermund verzichte ich darauf. 

Wie buche ich bei Ihnen?

Wenn wir geklärt haben, ob Ihr Wunschtermin frei ist und wie die weiteren Details geregelt werden sollen, dann erhalte ich von Ihnen eine Anzahlung von 50 € auf mein Konto. Danach lehne ich jedes noch so lukrative Alternativangebot ab. Ihr Termin ist Ihnen dann sicher. Ein gutes Gefühl, oder?

Wie lange dauert ein Geburtstagsworkshop?

Ein Filzworkshop auf dem Geburtstag dauert selbstverständlich so lange, bis alle Gäste fertig sind! Normalerweise sind das 2 Zeitstunden. Annähernd drei Schulstunden am Stück sind für die Konzentration in der Regel genug. 
Mit Kindern unter 6 Jahren stellen wir uns am besten auf eine Zeit von maximal 90 Minuten ein. Danach werden auch die geduldigsten Kinder in dieser Altersgruppe etwas unruhig.

Ab welchem Alter ist ein Filzworkshop sinnvoll?

Ich filze auf Geburtstagen mit Kindern ab 5 Jahren und habe schon so manches möglich gemacht. Der Schwerpunkt liegt im Alter zwischen 7 und 14 Jahren. Nach der Pubertät kommen die Geburtstagskinder dann häufig wieder und nach oben hin gibt es keine Altersgrenze.

Was sollte man bei Vorschulkindern bedenken?

Wenn Sie mit kleinen Kindern filzen möchten (5 oder 6 Jahre) so ist dies möglich. Es sollte allerdings bedacht werden, ob die Kinder schon über eine längere Zeit bei einem Thema bleiben und eine Weile still sitzen können. Das ist von Gruppe zu Gruppe sehr unterschiedlich, aber Sie werden das bestimmt einschätzen können.
Mit maximal 6 Jahren empfehle ich meist auch maximal 6 Gäste einzuladen. Die Mütter bleiben in dieser Altersgruppe beim Geburtstag dabei und können je nachdem wieviel Unterstützung die Kinder benötigen sogar mitfilzen.
Bei jüngeren Kindern steht der Spaß am Entdecken eines neuen Materials, die Freude am gemeinsamen Tun und spannende Geschichten im Vordergrund. (siehe auch "Was wird denn gefilzt?").

Haben auch Jungen Spaß am Filzen?

...es war ein kleiner Junge, der neulich lauthals ausrief: "Das war der beste Geburtstag, auf dem ich je eingeladen war!"
Ich habe mehrere Jungen, die regelmäßig bei mir zum Filzen kommen. Ich muss zugeben, dass es lebhafter geworden ist, seit die Gruppen gemischt sind. Aber die Jungen sind genauso ausdauernd und ehrgeizig wie die Mädchen.

An Geburtstagen filzen sie problemlos mit. Natürlich stimmen wir dann das Thema ab und werden wahrscheinlich keine Haarbänder filzen 🙂
Ein offenes Wort: ein einziges Mal hatte ich eine reine Jungengruppe zum Filzen. Der Großteil der Jungen war sehr diszipliniert, aber zwei junge Herren hatte ein unstillbares Bedürfnis sich zu bewegen. Obwohl die Kinder selbst den Geburtstag als rundum gelungen betrachtet haben, hat das zu erheblichen Problemen geführt. Am Ende war ein Teil meiner verkaufsfertigen Ware durch Seifenschaum verdorben. Während gemischte Gruppen kein Problem darstellen, würde ich einen reinen Jungengeburtstag lieber außerhalb des Ateliers feiern.

Darf ich beim Geburtstag meines Kindes dabei sein?

Aber natürlich! ...Ich habe als Mutter vollstes Verständnis dafür, wenn Sie dabei sein möchten und ich fürchte Ihr kritisches Auge nicht. Bei jüngeren Kindern könnten Sie sogar sehr hilfreich sein und wenn Sie selbst gesehen haben, wie viel Spaß die Kinder hatten, dann werden vermutlich auch Sie mich weiterempfehlen, was immer noch die beste Werbung ist!

Ich überlasse Ihnen diese Entscheidung und schlage vor, dass Sie es vom Alter Ihres Kindes abhängig machen. Sie dürfen gerne bleiben, müssen es aber nicht! Für mehrere Begleitpersonen ist es im Atelier allerdings zu eng. Ich muss immer um den Tisch herumlaufen, um zu helfen und das geht dann aufgrund der Raumverhältnisse schlecht. Bitte besprechen Sie sich vorab mit Ihrem Kind und geben Sie mir bescheid, ob Sie dabei bleiben möchten oder nicht.

Wie läuft so ein Geburtstag im Filzatelier ab?

Kinder sind sehr unterschiedlich, Gruppen erst recht. Ich habe schon Teenager erlebt, die andächtig lauschend und sehr ehrgeizig mitgearbeitet haben und ich hatte auch schon kleine Gäste, die genauso glücklich gewesen wären, wenn ich sie einfach nur zwei Stunden miteinander hätte plauschen lassen. 🙂 Vorher weiß man das nie so genau. Nur eines bekomme ich fast ausnahmslos von jeder Mutter zu hören:
"Diese Kinder sind besonders begabt!" 
...Und grundsätzlich stimmt das ja auch, nicht wahr? 🙂

Meist treffen wir uns Samstags. (Alternativ z.B. Freitags oder nach Absprache.) Je nach Interesse und Aufmerksamkeit der Gruppe erfahren die Kinder viel über Wolle und deren Herstellungsbedingungen, Mythos und Geschichte des Filzes, Menschen, die heute noch wie vor 1000 Jahren in Häusern aus Filz leben und warum dies so überaus praktisch für sie ist. Es werden altersgerechte Geschichten erzählt und was uns sonst noch so spontan einfällt beredet 🙂 Wir filzen 2 Stunden in der anregenden Atmosphäre der Filzschule und haben zuletzt ein fertiges Produkt, das sofort mit nach Hause genommen werden kann. Die Kinder erhalten eine Urkunde und ein kleines Abschiedsgeschenk.

Man kann einem Kind den Eindruck vermitteln, dass es eine schwierige Sache zustande gebracht hat - und hat ihm in Wirklichkeit nur heimlich über alle Klippen hinweggeholfen - oder man kann ihm die Klippen zeigen und erklären, wie man alleine hinüberkommt. Letzteres ist meine Philosophie - auch wenn ich mit Erwachsenen arbeite. Allerdings steht bei Geburtstagen das Erfolgserlebnis im Vordergrund.

Ich arbeite seit vielen Jahren mit Kindern und gebe sechs Kurse pro Woche an Düsseldorfer Grundschulen. Ich werde vom Kulturamt für diese Arbeit empfohlen und arbeite auch mit dem Competence Center Begabtenförderung (CCB) in Düsseldorf zusammen. 
Mir ist wichtig, dass die Kinder ein neues Material mit Spaß erleben dürfen. Ich unterrichte aufbauend. Wenn ein Kind wiederkommt, dann kann es bereits etwas und lernt nun etwas Neues hinzu. Das stärkt das Selbstbewusstsein nachhaltig.

Kann man denn sofort etwas mit nach Hause nehmen?

Was wir filzen wird geschleudert und kann anschließend direkt mitgenommen oder angezogen werden. Das ist meiner Ansicht nach auch sehr wichtig für eine Geburtstagsaktion.

Kann denn jeder filzen was er will?

Wir einigen uns vorab auf ein Thema.  Beim Workshop sind häufig nicht mehr als 4 Personen für 3 Stunden intensives Filzen versammelt. Beim Geburtstag filzen 8 Kinder - häufig Anfänger - für 2 Stunden und wollen dabei noch plappern, spannende Geschichten hören und was man sonst so tut, wenn man unter Freunden ist.
Auch dürfen Sie zwar zurecht davon ausgehen, dass fast alle Kinder Spaß am Filzen haben, aber das heißt noch lange nicht, dass auch alle handwerklich geschickt sind. Häufig hat das Geburtstagskind schon einmal mit Begeisterung gefilzt und ein Großteil der Gäste noch nie. Darauf muss man Rücksicht nehmen, damit alle am Ende mit einem guten Gefühl nach Hause gehen. 
Auch sind zwei Stunden - wenngleich nicht lange zum Filzen - die Konzentration betreffend für viele Kinder eine sehr lange Zeitspanne.

Was wird denn gefilzt?

Sie finden hier auf der Seite bereits eine reichhaltige Auswahl. Bei der Wahl der Themen bestimmen auch gruppendynamische Erfahrungen, was ich anbiete. Für gewöhnlich gibt es in jeder Gruppe ein oder zwei Kinder, die sehr ehrgeizig und flott arbeiten und ein oder zwei andere, die verträumt sind oder sehr gewissenhaft. Arbeiten wie zum Beispiel das Haarband sind deshalb so gut geeignet, weil einerseits die Kinder 10 einzelne Teile in verschiedenen Farben herstellen und somit das Gefühl haben, dass sie vorankommen, obwohl sie über längere Zeit die gleiche Bewegung perfektionieren. Andererseits ist diese Arbeit optimal geeignet, um sich gegenseitig zu helfen. Wenn alle zugleich fertig werden fühlen sich auch alle bestätigt. Schnelle Kinder üben sich in Hilfsbereitschaft, gewissenhaft langsam filzende Kinder bekommen Unterstützung und sehen, dass man sich auch trauen darf etwas forscher an die Sache heranzugehen.
Je länger ich mit Kindern arbeite, desto wichtiger werden mir solche Aspekte.

Wir hatten schon einmal den Fall, dass die gleiche Freundesgruppe innerhalb kürzester Zeit dreimal bei uns zum Geburtstag feiern kam - selbstverständlich haben wir dann jedesmal ein neues Thema!

Eine Mutter, die sich im Vorfeld sehr mit der Frage beschäftigt hatte, was denn gefilzt würde, brachte es neulich nach dem Workshop auf den Punkt: "Das war sehr sehr schön! Die Kinder haben viel Spaß bei Ihnen gehabt und am schönsten fand ich das ganze drumherum. Das hatte ich gar nicht erwartet." Mit Drumherum meinte sie vor allem die Geschichten und Informationen und insbesondere die Art, wie ich sie den Kindern vermittelt habe.

Bitte verstehen Sie, dass ich nach mehr als zehn Jahren Erfahrung inzwischen weiß, was für jede Altersgruppe sinnvoll ist und was nicht. Wir werden offen und ehrlich  darüber reden, denn mir liegt sehr am Herzen, dass es ein gelungener Geburtstag wird und wirklich alle Gäste Spaß haben. Für ehrgeizige Projekte ist Samstags Vormittags in den Workshops Zeit. Dort sind die Gruppen erheblich kleiner und die reine Filzzeit viel länger.

Für einen gelungenen Geburtstag sind Fragen wichtig wie: Kann wirklich jeder Gast das in der relativ kurzen Zeit schaffen? 
Oft sind die Geburtstagskinder sehr geschickt in Handarbeiten. Aber Freunde lädt man nicht ein, weil sie über die gleichen Talente verfügen, sondern weil man sie gern hat und einen schönen Nachmittag mit ihnen verbringen möchte. Ich sorge dann dafür, dass genau das geschieht. 

Müssen die Kinder spezielle Kleidung tragen?

Nein. Das schlimmste, was passieren kann, ist, dass seifige Hände am Tshirt abgewischt werden statt am Handtuch. Dabei passiert nichts. Wir arbeiten mit relativ wenig Wasser ... und baden auch nicht in Seifenlauge.

Eine Ausnahme stellen sommerliche Geburtstage im Garten dar. Warum soll man den Kindern bei schönem Wetter verwehren, dass sie noch mehr Spaß haben? Wir können das absprechen.

Kann ich Kuchen und Getränke mit ins Atelier bringen, wenn ich bei Ihnen feiern möchte?
Grundsätzlich buchen Sie bei mir einen Workshop von zwei Stunden, die wir zum filzen benötigen. Wie auch in anderen Instituten üblich ist das Auspacken von Geschenken und die Kaffeetafel nicht in diesem Zeitraum vorgesehen. Gegen eine Gebühr können Sie bei geeignetem Wetter die Workshopzeit verlängern und im Garten essen, spielen oder die Geschenke gemeinsam ausprobieren. Auf Wunsch bin ich auch behilflich bei der Besorgung von Getränken und dem Stellen von Geschirr. Lassen Sie uns Ihre Vorstellungen gemeinsam besprechen. Ich habe nichts dagegen, wenn Sie den Kindern Gummitierchen und Getränkepäckchen mit Strohhalm mitgeben. Bitte kündigen Sie dies nicht groß an. Ich hole die Sachen gegen Ende des Workshops hervor, wenn ich in der Regel die Abschlussarbeiten wie Auswaschen oder etwas mit dem Heißkleber befestigen vornehme. Wenn Sie als Erwachsener einen Workshop buchen möchten, sprechen Sie mich auch hier auf Ihre Wünsche an. In diesem Fall können je nach Workshop gerne Getränke und Knabbereien mitgebracht werden, da ich hier davon ausgehen kann, dass nichts auf dem Boden landet.
Hilfe, mit wird alles zuviel!

Sie sind aber mutig, wenn Sie sich das wirklich eingestehen!
Es gibt Situationen im Leben, da ist ein Kindergeburtstag wirklich nicht das, was man jetzt auch noch braucht. Wenn Sie gerade im Umzug stecken, möchten Sie vermutlich keine Gäste zu Hause empfangen. Wenn es Ihnen gerade schlecht geht, wird vielleicht sogar der gemeinsame Gang zur Eisbude zuviel. 

Ich unterstütze Sie, indem ich den Programmteil übernehme. Ich nehme Ihnen auf Wunsch das Transportproblem ab und komme zu Ihnen nach Hause. Sie können mir Ihre Kinder anvertrauen und zwei Stunden später glücklich wieder abholen ohne zuvor stundenlang Dekorationen zu basteln.

Wenn weder ein gemeinsames Kaffeetrinken zu Hause noch ein gemeinsamer Gang zur Eisbude in Frage kommen, dann bietet es sich an, den Kindern eine hübsche Kleinigkeit mit auf den Heimweg zu geben und niemand wird Sie schief angucken. Im nächsten Jahr können Sie Ihre Kräfte dann wieder ins Biobuffet stecken 🙂

Manchmal tröstet es zu hören, dass die meisten überforderten Mütter, die ich kennengelernt habe, sich überfordert fühlten, während und weil sie in Wirklichkeit alles supergut machen und nichts dem Zufall überlassen. Da stehen drei Sorten Kuchen mit rosa Fee auf dem Tisch und die organisch-gezüchteten Gemüsehäppchen gleich daneben. (Das tun sie dann für gewöhnlich am Abend immer noch...) Und alles ist perfekt geplant. Atmen Sie tief durch und vertrauen auf meine langjährige Erfahrung. Die Kinder werden gemeinsam Spaß haben und ob es anschließend Pommes oder Petit fours werden - das ist für die Kinder in Wirklichkeit nebensächlich. Seien Sie auch mal gut zu sich selbst! Holen Sie mich zu Hilfe.

Haben Sie jetzt noch Fragen?

Ich habe mich bemüht die üblichen Fragen ehrlich und ausführlich zu beantworten. Falls Sie nun doch noch weitere Fragen haben, sprechen Sie mich einfach an. Am einfachsten geht das über Email. 

auch als Schlüsselanhänger