Erdmännchen und andere Gesellen

Meine Großen haben schon mal losgelegt und sind fleißig dabei Hunde, Katzen, Hasen und Erdmännchen zu filzen. Das ist mal wieder richtig viel Arbeit, aber davor haben wir bekanntlich keine Angst! Solche Figuren werden über viele Wochen hergestellt, bis sie dann stolz nach Hause getragen werden können.

Da es nicht sinnvoll ist, die Teile über diesen langen Zeitraum in der Seifenlauge liegen zu lassen, sie aber auch noch nicht ausgewaschen werden können, arbeiten wir anfangs viel mit der Nadel oder stellen Einzelteile her (Arme, Beine etc.) die dann mit der Filznadel sicher am Körper verbunden werden können. Das ist praktisch und geht viel schneller voran als wenn wir in den kurzen Unterrichtseinheiten alles nass filzen würden.

Interview mit dem Fortgeschrittenenkurs

Nachdem das Interview mit Daniel neulich so viele positiven Reaktionen gebracht hat, soll heute einmal eine ganze Gruppe zu Wort kommen. Vermutlich wäre das Gespräch nicht in jeder Gruppe so abgelaufen wie hier, aber diese Kinder sind Wiederholungstäter aus Überzeugung. Einige haben bereits viele ungewöhnlich lange Projekte ohne Schaden an Leib und Seele überstanden… Hier geht es zum kompletten Interview!

Alles, nur nicht schal…

Nach und nach werden die Gruppen fertig, die ihre Sternenschalen mit Keksen verziert haben. Hätten Sie gedacht, dass wir für die Kekse mindestens so lang brauchen wie für die Schale? Und das geht mir als Profi nicht anders! Alle sind mächtig stolz und vielen strahlt das Glück aus den Augen! Wer kein Kind in der Schule hat, der kann noch ein paar wenige ganz ähnliche Sternenschalen in meinem Shop ergattern!