Projektwoche “Alles bewegt sich!”

Was für eine Woche! Wir sind glaube ich alle ziemlich kaputt, aber es hat riesigen Spaß gemacht. Wenn man eine Woche lang an einem Thema gemeinsam arbeiten kann, setzt das schon eine Menge Energien frei. Wunderbar auch wie sich die Kinder zum Teil von selbst in Teams organisierten, um für alle ein gutes Ergebnis herzustellen. Gerade am letzten Tag war das unglaublich nützlich. Wenn jeder für sich allein gearbeitet hätte, wären wir womöglich heute noch nicht fertig…und damit kommen wir zum derzeit wichtigsten Thema: siehe nächster Post

Schulfest – Projektwoche

Wir freuen uns heute auf Sie! In der Angermunder Schule wurde eine Woche lang mit Herzblut gerollert, getanzt, gebastelt, getöpfert und noch mehr. Gestern war dann das Lampenfieber groß. Die Ergebnisse wurden liebevoll im Atrium und in den Klassenräumen inszeniert und warten auf die Besucher. Das Lampenfieber der Kinder ist groß!

Ja wo sind sie denn?

Ähem, okay, ja…es hat ein wenig gedauert. Aber hier sind sie endlich: die Abschlußbilder des Bella-Figura-Projektes 2019! Sie wissen ja, dass die weiteren Bilder aufgerufen werden können, wenn man unter dem Foto auf die kleinen Punkte klickt.

Osterferienkurs Flehe

Mit Begeisterung haben in den Osterferien viele OGS-Kinder für die Festtage gebastelt. Damit möglichst viele teilnehmen konnten, waren vormittags jeweils die Kleinen dran mit Rasselosterreiern und nachmittags die Großen, die sich erfolgreich an Hohlkörpern versuchten. Da ich hier noch keine Fotogenehmigungen abgefragt habe, zeige ich heute nur die Ergebnisse des ersten Tages. Viele weitere Osteraktionen finden Sie in der Galerie unter Jahreszeiten!

Krümelmonster

Diese Bilder kommen ein wenig verspätet. Nachdem wir zu Weihnachten in der Weihnachtsfilzerei geschwelgt und jede Menge Lebkuchen hergestellt haben, hat eine Klasse noch schnell das Krümelmonster hinter Glas gesetzt…

Projektwoche in Angermund

Vom 20. bis zum 25. Mai lautet das Motto unserer Projektwoche: Alles in Bewegung! Auf dem Schulfest am Samstag werden die Ergebnisse der verschiedenen Gruppen präsentiert. Ich werde mit den Kindern, die zu mir kommen, ein Mobile filzen. Ein paar Fische habe ich schon einmal hergestellt, damit die Kinder sich etwas darunter vorstellen können. Aber auch Kraken, Quallen oder Seesterne wären eine schöne Idee.

Muttertag abschaffen?

Ich lese immer mal wieder, dass Muttertag abgeschafft gehöre…warum? Es kommt wohl sehr darauf an, was man für ein Verständnis von diesem Tag hat. Ich jedenfalls freue mich wahnsinnig über die mittlerweile bei uns etablierten Autoputzgutscheine meiner Töchter, die Jahr für Jahr in neuem phantasievollem Gewand bei mir eintreffen. Und dieses Jahr habe ich meinen Töchtern einfach auch einmal ein kleines Geschenk besorgt, denn Mutter wird man ja erst mit Kindern – und wenn die so klasse sind, warum soll man dann nicht einfach feiern, was man da gemeinsam hat?

Die Herzbilder, die die Kinder in der OGS dieses Jahr angefertigt haben waren ein Gemeinschaftsprojekt vieler Gruppen. Und es war ordentlich Arbeit, die wir gerne gemacht haben!

Pechvögel bringen kein Pech!

Die Kinder hatten die Auswahl, ob sie ein konventionelles Küken oder einen kleinen Pechvogel filzen/adoptieren wollten? Nachdem wir klären konnten, dass man einen Pechvogel den nennt, der viel Pech hat und nicht etwa einen, der Pech bringt, wollten spontan viele sich um die schwarzen Piepmätze kümmern.