Das ist heiß! Unser Eis…

Während der letzten Hitzefreiperiode fanden die Filzkurse in der Regel statt. Das war teilweise richtig lustig: eine Erzieherung guckte mich erst mitleidig, dann gespielt ungehalten an und meinte: “Deine sind natürlich alle da…” (und das obwohl dort schon um elf frei war und ich erst um 14 Uhr begonnen habe…).

Soviel Begeisterung muss belohnt werden! Wir filzten Eis und überlegten nebenbei, ob sich das Eis wohl gut fühlt, wenn es abgeschleckt wird oder nicht? Ob sowas auch mit der einen oder anderen Tante vorkommt, die einen ungefragt abschleckt? Und wie man das so richtig gut in Szene setzen könnte? An den Pantomimen hatten gerade die Jüngsten den größten Spaß!

Weil das Thema immer noch aktuell ist, biete ich am Montag 26.8.19 von 10-13 Uhr einen Eis-Workshop für Kinder ab 6 Jahren an. Kosten inkl. Material 40 € pro Person

Voranmeldung notwendig. Mindestens 3, maximal 6 Teilnehmer. 

Ferienkurse auf Anfrage

Anders als früher biete ich Ferienkurse nur noch auf Anfrage an. Voraussetzung sind mindestens drei Teilnehmer, die sich bei Buchung bereits gefunden haben. Alles weitere: Stundenumfang, Thema, ggf. Mittagessen sowie Rabatte besprechen wir persönlich. Suchen Sie also Mitstreiter und einen Termin, auf den Sie sich alle einigen können…natürlich gibt es auch immer die Möglichkeit Privatstunden zu nehmen.

In der Vergangenheit stellte sich heraus, dass einige Eltern von falschen Voraussetzungen ausgegangen waren. Sie hatten sich an den Preisen größerer Veranstaltungen orientiert und fanden den Kurs genau so lange “teuer”, bis sie bemerkt hatten, dass es sich um einen intensiven Kurs mit extrem wenigen Teilnehmern handelt, bei dem dennoch hochwertiges Material zu einer bleibenden Erinnerung verarbeitet wird.

Vier Personen sind für diese Workshops ideal, bei geeignetem Thema maximal 6. Normalerweise wissen Sie bei Anmeldung schon wie viele Kinder Sie bringen!

Alte Ringordner gesucht!

Im letzten Schuljahr habe ich an einer Grundschule diese hübschen Aquarien mit den Kindern gebaut, die in Wirklichkeit Ringordner sind. Das Thema hat solchen Spaß gemacht, dass wir es in anderer Form wiederholen möchten. Leider sind die Ringbücher aus “unserer” Schulzeit von deutlich besserer Qualität als die heutigen. (Das hat Einfluß auf die Möglichkeit, den Filz aufzukleben.) Auch liegen sie häufig unbenutzt herum. Sollten Sie uns welche zur Verfügung stellen wollen, so geben Sie sie bitte entweder in Angermund in der OGS ab oder kontaktieren Sie mich. Für jedes gestiftete Ringbuch von guter Qualität bekommen Sie eine Glückssträhne!

Kekse im Sommer?

Als es eigentlich hitzefrei gab, trafen sich ein paar Unerschütterliche und filzten mit mir Kekse! Hitzeschlag? Nein, wir arbeiten an einem großen Lebkuchenhaus, das zum ersten Mal während der Laternenausstellung präsentiert werden soll. Und damit es dann noch nicht ganz so leer aussieht, haben wir schon einmal begonnen. Ein ganz herzliches Dankeschön an den holzliebenden Vater, der uns dabei unterstützt hat!

Alles schwimmt…

Entschuldigung! Neulich erklärte mir ein junger Mann, er habe täglich geguckt, wann denn endlich sein Foto auf der Webseite sei und er es herunterladen könne. Diesmal hat es wirklich gedauert…aber die Fische waren ein solcher Erfolg, dass ich mit dem Gedanken spiele, sie nun jedes Jahr ins Sommerprogramm aufzunehmen – in klein! Die großen Exemplare stellten sich als erheblich aufwändiger heraus.

Was ich mir auf den Hut schreibe…

Ich habe diese Woche meinen Asterixhelm noch einmal überarbeitet. Überall macht sich die Demokratieverdrossenheit breit, aber ein kleines Dorf an der Düssel leistet Widerstand! Wir wissen in den Kursen, dass man gemeinsam besser voran kommt als allein, dass es sich gut anfühlt denen zu helfen, die gerade Hilfe benötigen und daran zu glauben, dass man auch selbst welche erhalten wird, wenn es nötig sein sollte.

In der Schule bin ich strikt neutral und selbstverständlich mache ich keinerlei Parteienwerbung , aber eines, was mir meine Lehrer damals beigebracht haben, gebe ich gerne weiter: Demokratie ist nicht selbstverständlich, Wahlen sind wichtig. (Es war ein aus der DDR geflohener Geschichtslehrer, der uns das immer wieder erklärte.)

Und wenn Ihr überhaupt nicht wisst, wen ihr wählen sollt, dann wählt wenigstens Euer Recht zu wählen! Geht morgen alle zur Wahl und nehmt eure Nachbarn gleich mit!

Projektwoche “Alles bewegt sich!”

Was für eine Woche! Wir sind glaube ich alle ziemlich kaputt, aber es hat riesigen Spaß gemacht. Wenn man eine Woche lang an einem Thema gemeinsam arbeiten kann, setzt das schon eine Menge Energien frei. Wunderbar auch wie sich die Kinder zum Teil von selbst in Teams organisierten, um für alle ein gutes Ergebnis herzustellen. Gerade am letzten Tag war das unglaublich nützlich. Wenn jeder für sich allein gearbeitet hätte, wären wir womöglich heute noch nicht fertig…und damit kommen wir zum derzeit wichtigsten Thema: siehe nächster Post

Schulfest – Projektwoche

Wir freuen uns heute auf Sie! In der Angermunder Schule wurde eine Woche lang mit Herzblut gerollert, getanzt, gebastelt, getöpfert und noch mehr. Gestern war dann das Lampenfieber groß. Die Ergebnisse wurden liebevoll im Atrium und in den Klassenräumen inszeniert und warten auf die Besucher. Das Lampenfieber der Kinder ist groß!